mmorpg-spiele.comNo Man’s Sky: Ermittlungen gegen Entwickler aufgenommen
  • No Man’s Sky: Ermittlungen gegen Entwickler aufgenommen

No Man’s Sky: Ermittlungen gegen Entwickler aufgenommen

Vom gigantischen Hype direkt in die Versenkung des Flops, dass beschreibt den Release von Hello Games No Man´s Sky wohl am besten. Während noch vor einigen Wochen viele Spieler den Release sehnsüchtig erwarteten, wünschen sich viele heute, dass sie das Spiel nie gekauft hätten. Selten enttäuschte ein Titel die Fans so heftig wie No Man´s Sky. Das Problem am Release war nicht, dass No Man´s Sky ein schlechtes Spiel war, sondern viel mehr das es nicht das Spiel war, dass die Entwickler den Fans versprochen hatten. Viele beworbenen Features waren nicht implementiert oder schlicht nicht so, wie sie angekündigt und versprochen wurden. Als Konsequenz davon erwarteten die Spieler und Fans zu viel. Von einem Spiel, dass zwar einen sehr guten Ansatz hat, aber noch weit mehr Entwicklungszeit hätte gebrauchen können. Nun ermittelt die britische, selbstregulierende Werbeaufsicht gegen Hello Games und wirft ihnen absichtliche irreführende Werbung vor.

no_mans_sky-ingame

Die britische ASA (Advertising Standards Agency) ist nicht nur in Großbritannien äußerst einflussreich, sondern ihre Beschlüsse gelten auch oft als Referenz für andere Nationen und Werbeüberwachungen. Allein in Großbritannien reicht die Kraft der ASA dazu, um Hello Games von sämtlichen bezahlten Werbeflächen zu bannen. Ob YouTube, Google oder Facebook und Co., sollte Hello Games nicht reagieren, werden die bezahlten Werbeanzeigen schon bald gesperrt sein. Es ist jedoch nicht nur das kleine Entwicklerstudio, dass für die irreführende Werbung nun bezahlen muss. Neben Sony als Vertriebler des Titels, hat die ASA auch Steam und den Betreiber Valve ins Auge gefasst.

Kernaspekt des Streits sind einige Trailer von No Man’s Sky die Funktionen zeigen, die selbst heute noch nicht im Spiel implementiert sind. Beispiele dafür sind das fließende Wasser und das spezielle Verhalten von Lebewesen. Einige Screenshots sind ebenfalls Zankäpfel, da dort die Grafik deutlich aufgehübscht wurde und nicht der des Spiels entspricht.

Zieht man ein Resumé über No Man’s Sky so ist es zwar eine der Enttäuschungen des Jahrs. Wenn man jedoch unbefangen und unbeworben an das Spiel heran tritt, kann es wirklich Spaß machen. Auch wenn einige der angekündigten Features nicht oder nur teilweise enthalten sind.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentare zu No Man’s Sky: Ermittlungen gegen Entwickler aufgenommen

Neuste Spiele
  • Inferno Legend
    In einem langen Krieg kämpften Götter und Dämonen um die Welt. Jede...
  • Champions of Regnum
    Champions of Regnum ist ein besonderes Online-Rollenspiel, denn hier l...
  • Loong
    Das Alte China – ein Ort, der uns geheimnisvoll erscheint und mit de...
  • Last Chaos
    Voller Dunkelheit, schwarzer Magie und düsterer Zeitgenossen erschein...
  • Elsword
    Elsword gilt im Internet als eines der beliebtesten MMORPG und das hat...
Aktuelle News