mmorpg-spiele.comLeague of Legends: Mit Hilfe von Psychologen gegen Miesmacher
  • League of Legends: Mit Hilfe von Psychologen gegen Miesmacher

League of Legends: Mit Hilfe von Psychologen gegen Miesmacher

Flamer und andere Miesmacher jeglicher Art sind ein großes Problem in vielen MMORPGs. Riot Games, die bekannten Schöpfer des erfolgreichen Online-Titels League of Legends, haben nun beschlossen, verstärkt gegen diese Art von Spielern vorzugehen. Um diesem Unterfangen nachzukommen hat sich das Studio nun professionelle Unterstützung geholt. Mit Hilfe von Verhaltensforschern und in Zusammenarbeit mit Psychologen wollen sie das Problem angehen. So sollen nicht nur Spieler von flamenden Mitspielern befreit werden, sondern auch die Spielerfahrung aller Fans des Games verbessert werden.

Das MMORPG League of Legends zählt nach Angaben des Entwicklers mehr als 32 Millionen aktive Spieler. Die meisten von ihnen spielen friedlich miteinander und bevorzugen ein harmonisches Zusammenspiel, einige von ihnen machen jedoch des Öfteren Krawall und ziehen somit den Zorn ihrer Mitspieler auf such. So zum Beispiel der Programer IWillDominate, welcher aufgrund verbaler Entgleisungen permanent vom Spiel ausgeschlossen wurde.

Riot Games geht demnach schon jetzt scharf gegen die sogenannten Trolls vor. Der Lead Producer, Travis George, sprach in einem Interview mit Gamastura über das Bestreben der Entwickler: „Nobody wants to play a game with somebody who’s mean“. Nach seinen Worten braucht es manchmal nur eine einzige Person, um ein Spiel zu ruinieren.

Riot Games will nicht nur harte Strafen gegen die Flamer verhängen, sondern sich auch damit befassen, den Ursprung dieses Verhaltens zu ermitteln. Aus eben diesem Grund haben die Entwickler auch ein spezielles Team ins Leben gerufen, welches sich mit eben dieser Frage nach dem Ursprung beschäftigen wird – das „Player Behavior and Justice Team“. Das Team besteht laut Aussagen der Entwickler aus besonders talentierten Spezialisten. Ihm sollen unter anderem ein Verhaltenspsychologe sowie ein Neuropsychologe angehören.

Ziel ist es zudem, Anreize für vorbildliches Verhalten zu schaffen. Ob die Spielerfahrung so jedoch auch tatsächlich verbessert werden kann, wird die Zukunft zeigen.

Link zum Interview: http://gamasutra.com/view/news/178650/League_of_Legends_Changing_bad_player_behavior_with_neuroscience.php#.UMD5dYbYgrP

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentare zu League of Legends: Mit Hilfe von Psychologen gegen Miesmacher

Neuste Spiele
  • Inferno Legend
    In einem langen Krieg kämpften Götter und Dämonen um die Welt. Jede...
  • Champions of Regnum
    Champions of Regnum ist ein besonderes Online-Rollenspiel, denn hier l...
  • Loong
    Das Alte China – ein Ort, der uns geheimnisvoll erscheint und mit de...
  • Last Chaos
    Voller Dunkelheit, schwarzer Magie und düsterer Zeitgenossen erschein...
  • Elsword
    Elsword gilt im Internet als eines der beliebtesten MMORPG und das hat...
Aktuelle News